Samsungs Tab A7 – Was taugt das billige Tablet?

Wollen Sie noch schnell zum Black Friday ein neues Tablet kaufen oder aber spätestens zur Weihnachtszeit? Was lohnt sich wirklich? Und was kann man mit einem Tablet machen, das gerade einmal 220 € kostet, während die Konkurrenz viermal so teure Tablets anbietet? Wir wollen prüfen, ob das Tab A7 Billigware ist oder sich tatsächlich für den Hausgebrauch eignet.

Display und Design

Ein etwas breiterer Rahmen muss für das Mittelklasse-Modell im Vergleich zu den teuren High-End Tablets in Kauf genommen werden. Das Tablet wirkt durch das metallfarbene Gehäuse hochwertiger, als es ist. Es ist keineswegs schwer und liegt gut in der Hand. Auch die Proportionen stimmen und Netflix-Filme lassen sich wunderbar darauf abspielen, genauso wie Browsergames.

Egal, ob Sie also Candy Crush spielen, in der Online Spielothek gewinnen oder Actionspiele zocken – das TFT Display von 2000 x 1200 hat eine hohe Bildwiederholungsrate und Spiele können flüssig genossen werden. Das 11 Zoll Display eignet sich dafür  wunderbar, so das sogar Details gut erkennbar sind . Die Farben des Displays sind scharf und werden akkurat angezeigt. Sie können aber auch in den Einstellungen geändert werden, so dass sie lebhaft oder weniger intensiv erscheinen, ganz nach Ihren Vorlieben.

Hardware und Performance

Die im Display eingebauten vierfachen Lautsprecher geben einen unglaublich guten Sound wieder und Filme auf Netflix mit dem Tablet anzuschauen, wird zu einem echten Erlebnis. Das Tablet verfügt über den Qualcomm Snapdragon 662. Der Chip ist zwar nicht ganz so gut wie der Chip in Samsungs Premiummodellen, reicht aber für die meisten Aufgaben aus. Das Tablet besitzt 3 GB RAM Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicherplatz. Für viele wird dies nicht ausreichen, aber das Tablet kann mit einer externen Speicherkarte mit bis zu einem Terabyte nachgerüstet werden. Oft verschenkt Samsung diese Speicherkarten beim Kauf eines neuen Telefons oder Tablets. Achten Sie einfach auf zukünftige Aktionen.

Das Tablet verfügt auch über eine Kamera. Die Selfie-Linse ist mit einem 5 Megapixel Sensor ausgestattet, während die Hauptlinse mit 8 Megapixel auskommen muss. Auch wenn diese Zahlen keineswegs begeistern, so sind sie denn noch deutlich besser, als die der Konkurrenz in der gleichen Preisklasse.

Besonders stark ist die Batterie. Mit 7000 mAh hält der Akku ausgesprochen lange. 12 Stunden surfen, Filme schauen oder Videoanrufe zu tätigen, sind mit einer vollen Akkuladung möglich.

Was die Konkurrenz zu bieten hat

Der direkte Konkurrent vom A7 ist das Amazon Kindle Fire Tablet, dass ebenso viel kostet. Der Vorteil des Samsung-Tablets ist jedoch, dass es direkt mit vorinstalliertem Google Play Store, Android 10 und den wichtigen Apps geliefert wird. Außerdem kann es in nur wenigen Sekunden mit dem Samsung-Handy oder dem Samsung Smart-TV verbunden werden und braucht dafür kein zusätzliches Gerät.

Alles in allem ist das Galaxy Tab A7 eine sehr preisgünstige Variante, das durch eine unglaublich lange Akkulaufzeit überzeugt, einen klaren Klang dank der Atmos-Lautsprecher bietet und im Großen und Ganzen eine gute Performance für den Preis abliefert. Wer mehr will, der muss tiefer in die Tasche greifen.

HINTERLASSEN SIE IHRE ERFAHRUNGEN

Please enter your comment!
Please enter your name here