Diese Streaming-Dienste brauchen die Fußball-Fans in dieser Saison

Bei 123Finder bieten wir für alle Lebenslagen die passenden Empfehlungen. Ob Ratgeber zum Thema Lifestyle, die angesagten Beauty-Tipps für den Körper oder die aktuellen Technik-Tipps rund um Smartphone und Co. Im folgenden Beitrag geht es um die passenden Tipps für Bundesliga-Fans. Denn nach der Winterpause beginnt die spannende Phase der Saison. Während früher ein Premiere-Abo gereicht hat, um alle Bundesliga- und internationalen Spiele sehen zu können, liegen die verschiedenen Übertragungsrechte nun bei diversen Anbietern. Diese Streaming-Dienste braucht der Fußball-Fan für das volle Programm. Hier ist der Überblick für die Rückrunde.

DAZN hat das größte Angebot

In den vergangenen fünf Jahren hat sich DAZN als führender Sport-Streamingdienst etabliert. Das gilt vor allem auf dem deutschsprachigen Markt. Das „Netflix des Sports“ zeigt dabei Woche für Woche hunderte Liveübertragungen. So laufen unter anderem die Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga exklusiv bei DAZN. Seit der aktuellen Saison wird zudem ein Großteil der Champions-League-Spiele angeboten. 121 von 137 Spielen – darunter auch das Finale – sind exklusiv auf DAZN zu sehen. Darüber hinaus führt DAZN derzeit die Rechte für zahlreiche internationale Ligen, darunter die spanische LaLiga, die italienische Serie A oder die französische Ligue 1. Vor allem aber das Angebot im Bereich des US-Sports sucht in Deutschland seinesgleichen. Interessenten können sich entweder für die monatliche Zahlungsvariante von 14,99 € oder einer Jahreszahlung von 149,99 € entscheiden.

Amazon mischt jetzt auch mit

Vom digitalen Bücherhandel zum Global-Player – Amazon ist in den vergangenen Jahren ein unglaublicher Aufstieg gelungen. Nachdem mit AmazonPrime der Branchenriese Netflix im Streaming-Bereich angegriffen wurde, will Amazon nun auch auf dem Sportmarkt mitmischen. In der aktuellen Saison läuft das jeweilige Topspiel der Champions-League-Dienstages exklusiv bei Amazon. Das bedeutet, dass von den insgesamt noch 29 ausstehenden KO-Spielen acht nur bei dem Streamingdienst zu sehen sind. Am 15. Februar könnte dann unter anderem der Kracher PSG gegen Real Madrid zu sehen sein. In der Woche darauf könnte es entweder die Partie Chelsea gegen Lille oder Villarreal gegen Juventus sein. Das Champions-League-Angebot ist ohne zusätzliche Gebühren im AmazonPrime Abo enthalten.

Sky setzt auf den Bundesliga-Samstag

Sky war auf dem deutschen Markt jahrelang der Platzhirsch in Sachen Sportübertragungen. Zwar machen die anderen Anbieter wie DAZN oder Amazon Konkurrenz, aber nach wie vor ist Sky der wichtigste Medienpartner der Bundesliga. Das bleibt auch in den kommenden Jahren so. In dieser Saison zeigt Sky alle Samstagsspiele als Einzelspiel oder in der Konferenz sowie die Wochenspieltage Dienstags und Mittwochs. Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal ist für Sky in dieser Saison die Premier League. Denn dank der Exklusivrechte ist der spannende Meisterkampf nur auf Sky zu sehen. Schaut man auf die Sportwetten Quoten bei Betway, so hat Manchester City momentan mit einer Quote von 3,75 (Stand: 21. 12.) die besten Karten. Aber Auch Liverpool und Chelsea wollen natürlich noch ein Wörtchen mitreden. In der Champions League schaut Sky in dieser Saison ab dem Achtelfinale allerdings in die Röhre.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Premier League (@premierleague)

Die Europa League ist bei RTL zu Hause

Auch RTL ist zurück im Fußballgeschäft. Nachdem bereits die Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft bei dem Privatsender zu sehen sind, hat sich RTL für die aktuelle Saison ebenfalls die Übertragungsrechte für die Europa League und die neue Conference League gesichert. Die Spiele werden sind somit im Free TV auf RTL und RTL Nitro sowie dem hauseigenen Streamingdienst TV Now zu sehen sein. Das dürfte im kommenden Jahr auch für die Fans von Borussia Dortmund und RB Leipzig von Interesse sein. Schließlich mussten sich beide Teams bereits nach der Vorrunde aus der Champions League verabschieden. In der Europa League geht es für den BVB nun gegen die Glasgow Rangers weiter und Leipzig bekommt es mit Real Sociedad zu tun.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Borussia Dortmund (@bvb09)

Auch Rückrundenauftakt im Free-TV

Etwas überraschend hat sich auch Sat.1 im Rechte-Poker zurückgemeldet. Bereits in der Hinrunde hat der Sender zwei Spiele live im Free-TV übertragen. Dies war der Bundesliga-Auftakt zwischen Gladbach und Bayern sowie der 17. Spieltag mit dem Duell Bayern gegen Wolfsburg. Auch der Rückrundenauftakt am 7. Januar, der Klassiker Bayern gegen Gladbach, wird wieder frei empfangbar sein. Zudem zeigt Sat.1 am Ende der Saison die Relegationsspiele der 1. und 2. Bundesliga. Bei den Öffentlich-Rechtlichen bleiben weiterhin die beiden TV-Klassiker Sportschau und Sportstudio mit Highlight-Szenen des Spieltages erhalten.

Auch wenn es für den Sportfan in Zeiten von Sky, DAZN und Co. nicht leichter wird, durch die Wirren des jeweiligen Spieltages zu blicken, hoffen wir bei 123Finder die passenden Antworten geben zu können.

Früher habe ich mir nie wirklich viele Gedanken darüber gemacht, ob ich ein Produkt kaufe oder nicht - wenn es gut bewertet war, dachte ich, man könnte nichts falsch machen. Allerdings musste ich im Nachhinein oftmals feststellen, dass die Kundenbewertungen nicht der Wahrheit entsprachen. Darum bin ich der Meinung, dass es ein Portal geben muss, auf dem ausschließlich ECHTE Meinungen zu lesen sind - und genau darum haben wir 123-Finder gegründet!

 Wir geben dir die Hilfe für deine Kaufentscheidung, auf die du dich verlassen kannst!

HINTERLASSEN SIE IHRE ERFAHRUNGEN

Please enter your comment!
Please enter your name here