Kryptowährungen 2021: Krypto Staking im Test

Mit Krypto Staking können Sie Dividende einstreichen und gleichzeitig von Kursentwicklungen profitieren. Was bisher eigentlich nur bei Aktien und ETFs möglich war, ist nun also auch im Bereich der Kryptowährung möglich. Aber was genau ist Staking überhaupt und wie funktioniert es genau? Wir erklären es Ihnen in unserem folgenden Beitrag.

Was ist Staking?

Krypto Staking beschreibt ein Verfahren der Blockchain-Technologie, welches auf dem Einsatz aller Teilnehmer im Netzwerk beruht.

Genauer gesagt werden mit dem sogenannten Proof of Stake Mechanismus die nachkommenden Blöcke auf den Blockchain validiert und hierdurch die reibungslose Funktion gewährleistet. Die Vergütung hierfür beziehungsweise für den Kapitaleinsatz erfolgt durch Zahlung von sogenannten Crypto Staking Rewards, den wiederkehrenden Belohnungen für Crypto Staking. Die Ausschüttungen erfolgen relativ oft – teilweise täglich, wöchentlich oder aber auch monatlich. Hierdurch können Sie sich einfach und zielgerichtet ein regelmäßiges passives Einkommen generieren.

Zusammengefasst lässt sich so sagen, dass Staking dem Betrieb der jeweiligen Blockchain-Technologie beziehungsweise der Kryptowährung und der Validierung der Blöcke dient.

Die Vorteile beim Staking

Krypto Staking ist eine noch relativ neue Form des Investments. Vorreiter dieses Systems war eToro, welcher im Jahr 2020 erstmals Krypto Staking im Programm anbot. Für den Einstieg ist es ratsam, auf einen Anbieter zurückzugreifen, welcher eine einfache Benutzeroberfläche, sowie leicht zu findende und verständliche Funktionen bieten. Dann kann Krypto Staking ein wirklich einfach anzuwendendes Verfahren sein.

Weitere Vorteile sind die günstigen Handelsgebühren und vergleichsweise attraktive Zinssätze. Für eine bessere Übersicht haben wir für Sie folgend die Vorteile von Krypto Staking zusammengefasst:

  • große Auswahl an Staking Coins
  • einfache Anmeldung
  • attraktive Zinssätze, besonders bei kleinen Coins
  • geringe Handelsgebühren

Was ist zu beachten?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten in Staking einzusteigen. Dabei gibt es jedoch keine allgemeingültige Antwort darauf, was das beste Crypto Staking ist. Denn es können sich verschiedene Formen je nach technischem Kenntnisstand und beabsichtigten Anlagehorizont bieten.

Für Anfänger bietet beispielsweise eToro die wohl einfachste Möglichkeit, in die Prozesse einzutauchen. Die Kryptowährungen wandern automatisch ins Staking über.

Folgend zeigen wir Ihnen, wie einfach das Verfahren sein kann und was Sie zu beachten haben:

  • Anmeldung

Die Anmeldung bei einem passenden Krypto Staking Anbieter dauert in der Regel nur wenige Minuten. Depot, Konto und Wallet können meist gemeinsam geführt und eröffnet werden. Besonders einfach ist die Anmeldung, wenn sie auf Anbieter ausweichen, bei welchen eine umständliche Mehrfachanmeldung nicht notwendig ist. 

  • Registrierung

Wer Geld einzahlen möchte, muss vor der Registrierung persönliche Daten (beispielsweise finanzielle Erfahrung, Anschrift oder Anlageziele) eingeben. Darauf folgt die Verifizierung mittels Telefonnummer und Ausweisdokument. 

  • Geld einzahlen

Nach der Verifizierung geht es daran, Geld einzuzahlen. Dabei stehen Ihnen verschiedene Methoden zur Auswahl. Wer etwa sofort die für das Krypto Staking notwendige Kryptowährung kaufen möchte, kann dies je nach Anbieter über Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung. 

  • Kryptowährung kaufen

Für Staking ist es wichtig, dass man entweder Tron oder Cardano kauft, denn derzeit können nur diese beiden Coins gestaked werden. Wichtig ist, dass Sie diese Währungen ohne Hebel kaufen, da das Staking ansonsten nicht greift. Auch Elemente aus CopyTrading können nicht gegeben werden. 

  • Coins halten und Krypto Staking Rewards erhalten

Da Sie Coins von Cardano und Tron gekauft haben und ohne Hebel handeln, sind Sie bestmöglich für Krypto Staking vorbereitet. Nach nur knapp einem Monat können Sie nun erste Ausschüttungen in Form von Krypto Staking in Form von  Rewards erwarten. Die Dividende wird in der Regel nach einer Pufferzeit von sieben bis zehn Tagen einmal im Monat ausgeschüttet und Ihrem digitalen Anlagekonto hinzugefügt. Solange Sie die Coins im eigenen Depot belassen, können Sie sich nun auf ein wiederkehrendes Passiv-Einkommen freuen.  

Ist Krypto Staking für jeden geeignet?

Vor der Antwort auf die Frage, für wen sich Staking eignet, ist es wichtig zu wissen, bei welchen Kryptowährungen Staking überhaupt möglich ist. Denn Staking ist nur bei jenen Kryptowährungen möglich, die auf dem Proof of Stake Mechanismus beruhen. Daher hilft Ihnen die folgende Staking Coin Liste, einen Überblick darüber zu erhalten, welche Kryptowährungen sich für das Krypto Staking überhaupt eignen. Dabei berücksichtigen wir lediglich die zehn bekanntesten und größten Staking Kryptowährungen:

  • Cardano & Polkadot
  • Tron & Eos
  • Solana & Algorand
  • Cosmos & Tezos
  • Neo & Avalanche

Grundsätzlich eignet sich Krypto Staking für all diejenigen, die bereits etwas Vorerfahrung auf dem Gebiet der Kryptowährung haben. Für absolute Neulinge bietet sich hingegen ein Online Broker an, der Sie im Bereich Krypto Staking berät und entsprechend investiert. Denn dieser nimmt Ihnen lästige Aufgaben ab und vereinfacht das Verfahren zusätzlich. Dabei muss dieser Broker nicht zwingend auf Kryptowährungen spezialisiert sein, auch Broker aus andere Anlageklassen können entsprechend investieren.

Ist Krypto Staking profitabel?

Wer für 4-6% Rendite pro Jahr Kryptowährungen kauft, hat definitiv noch nicht das ganze Potential von Krypto Staking ausgeschöpft, denn bei diesem System können Sie von zwei wesentlichen Eigenschaften profitieren. Zum einen der langfristig steigende Kryptomarkt, bei welchem ein Investor kein Minus macht, wenn er mindestens 4 Jahre lang gehalten wird und zum anderen die die zusätzlichen Ausschüttungen von Krypto Staking Rewards, die wahlweise den Bestand der Kryptowährungen oder den persönlichen Cashflow erhöhen. 

Krypto Staking Alternativen

Auf der Suche nach Alternativen zu Krypto Staking werden Sie nach kurzer Recherche schnell fündig. So bietet sich etwa der Binance Coin ebenfalls zum Krypto Staking an, auch wenn er nicht auf dem Proof of Stake Prinzip beruht. Die Rendite besteht hier aus Transaktionsgebühren oder Unternehmensgewinnen. Sie bewegt sich in der Regel im gleichen Rahmen wie beim klassischen Krypto Staking.

Fazit

Krypto Staking ist eine interessante Form, die Rendite des Investments in Kryptowährungen zu optimieren und sich ein attraktives passives Einkommen zu sichern. Dabei bieten verschiedene Kryptowährungen Staking an. Wer bereits einige Coins besitzt, kann sofort beginnen.

Bei der Auswahl an Anbietern stehen Ihnen verschieden Quellen zur Verfügung. Und dank hoher Renditeaussichten in Verbindung mit zusätzlichen Crypto Staking Rewards ergibt sich ein spannendes Potential der Investition.

Und wer selbst noch keine Kryptowährungen besitzt und dennoch mit dem Staking anfangen möchte, der kann aus einer Vielzahl an möglichen Währungen wählen.

Krypto Staking ist also gar nicht schwierig und kann, mit ein bisschen Unterstützung und Hilfe nicht nur von erfahrenen Anlegern, sondern auch von Neueinsteigern in wenigen Schritten umgesetzt werden.

Früher habe ich mir nie wirklich viele Gedanken darüber gemacht, ob ich ein Produkt kaufe oder nicht - wenn es gut bewertet war, dachte ich, man könnte nichts falsch machen. Allerdings musste ich im Nachhinein oftmals feststellen, dass die Kundenbewertungen nicht der Wahrheit entsprachen. Darum bin ich der Meinung, dass es ein Portal geben muss, auf dem ausschließlich ECHTE Meinungen zu lesen sind - und genau darum haben wir 123-Finder gegründet!

 Wir geben dir die Hilfe für deine Kaufentscheidung, auf die du dich verlassen kannst!

HINTERLASSEN SIE IHRE ERFAHRUNGEN

Please enter your comment!
Please enter your name here